Lehrgangsangebot

Bedingt durch die kürzlich eingetretene Reform der Rettungsdienste in Luxemburg bieten wir aktuell ein reduziertes Lehrgangsangebot an. Dieses wird aber kontinuierlich ausgebaut.

Erste-Hilfe Lehrgang (16 Stunden)

Seit dem 1. Juli 2018 sind die Erste-Hilfe-Lehrgänge reorganisiert worden. Seitdem wird ein einheitlicher Erste-Hilfe-Lehrgang im Umfang von 16 Stunden angeboten, angelehnt an das Modell des Europäischen First-Aid Lehrgang. Dieser Lehrgang besteht zu gut 2/3 aus praktischen Inhalten und nur wenig Theorie.

Die Lernziele dieses Lehrgangs:

  • Sicheres Vorgehen am Unfallort;
  • Befähigung zur Absetzung des standardisierten Notrufes;
  • Erkennen und Erstversorgen von medizinischen und traumatologischen Notfällen;
  • Wiederbelebung mit und ohne Automatischen Externen Defibrillator (AED);
  • Stillen von lebensbedrohlichen Blutungen;
  • Lagern von Notfallpatienten;
  • uvm ....

Die Inhalte des Lehrgangs:

  • Erstmassnahmen am Unfallort;
  • Wundversorgung und Verbände;
  • Verbrennungen;
  • Bewusstlosigkeit und stabile Seitenlage;
  • Basic Life Support mittels Herzdruckmassage und Einsatz vom Automatischen Externen Defibrillator (AED);
  • Wiederbelebung beim Kind;
  • Helmabnahme;
  • uvm ....

Die Teilnahmebedingungen des Lehrgangs:

  • Mindestalter 12 Jahre;
  • Anlegen eines Benutzerkontos auf dem Portal cours.cgdis.lu;
  • Einschreibung online zu einem angebotenen Lehrgang;
  • Anwesenheit während der kompletten 16 Stunden des Lehrgangs;
  • Die Teilnehmerzahl ist auf minimal 12 Tn pro Lehrgang, sowie ein Maximum von 25 Tn limitiert. Dies vor allem im Sinne der Qualität des Lehrgangs, damit die praktischen Inhalte unter korrekten Rahmenbedingungen stattfinden.

Die Lehrgänge welche auf dem Portal cours.cgdis.lu angeboten werden, werden exklusiv von zertifizierten und durch das INFS ausgebildeten und nominierten Lehrgangsleiter abgehalten.

Der Erste-Hilfe-Lehrgang wird durch eine kontinuierliche Lernerfolgskontrolle durch den Lehrgangsleiter validiert. Sollte der Teilnehmer den Lehrgang nicht bestehen, wird kein Diplom erteilt.

Bei erfolgreicher Teilnahme erhält der Teilnehmer ein Diplom welches vom zuständigen Minister ausgestellt ist.

Die Gültigkeit des Diploms beträgt 5 Jahre. Die Verlängerung der Gültigkeit wird durch eine erneute Teilnahme an einem Lehrgang innerhalb der 5-Jahresfrist erlangt.

Wir informieren Sie per Email etwa 12 Monate vor Ablauf der Gültigkeit Ihres Lehrgangs, vorausgesetzt Ihr Benutzerkonto sowie Ihre Email sind noch aktiv.